Verarbeitung Ihrer IP-Adresse bei Nutzung der Webseite; Erstellung von Log-Files

Bei jedem Zugriff auf die Internetseiten der migosens GmbH werden automatisch temporär Informationen gespeichert, die Ihr Browser übermittelt. In der angelegten Protokolldatei werden Browsertyp/-version, verwendetes Betriebssystem, Name und URL der abgerufenen Datei, Referenz-URL (die zuvor besuchte Seite), Hostname des zugreifenden Rechners (IP-Adresse) sowie Datum und Uhrzeit der Serveranfrage festgehalten. Eine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen wird nicht vorgenommen. Die Speicherung und Verarbeitung dieser Daten dient ausschließlich der Systemsicherheit sowie der Optimierung des Internetangebotes.

Die IP-Adresse identifiziert den Internetanschluss, über den Sie mit dem Internet verbunden sind.

Nutzen mehrere Personen den gleichen Internetanschluss (bspw. in Unternehmen), dann kommunizieren diese im Internet i.d.R. alle mit der gleichen IP-Adresse.

Die IP-Adresse selbst stellt noch keinen direkten Bezug zu Ihnen her, da die meisten Internetanschlüsse jeden Tag eine andere IP-Adresse nutzen.

Es bedarf, um Sie über eine IP-Adresse zu identifizieren, also weiterer Informationen.

Ihr Internetprovider ist bspw. in der Lage anhand der IP-Adresse und einer Zeitangabe (für einen kurzen Zeitraum, oft nur Stunden oder Minuten) Ihren Anschluss zu identifizieren.


Sie haben noch Fragen?

Unsere Datenschutzexperten stehen Ihnen auch in Fragen Ihrer Daten bei der migosens zur Verfügung!

Heiko Gossen
Markus Zechel
0208.99 39 51 10

 

oder senden Sie uns eine E-Mail an

office@migosens.de